Beast-Food – Pixies Thunfisch-Ei-Salat

Ich habs dem Sachsen versprochen und hier ist kurz und knapp mein sportlicher, superleckerer, total einfacher Thunfisch-Ei-Salat, für den man außer Eierkochen und Thunfischdose öffnen kaum andere Skills braucht… (Vielleicht noch das unfallfreie Führen eines Küchenmessers, aber ich glaub an Euch!!!! 😉 )

Erdacht habe ich mir das Ganze als Sattmacher, den man als vollwertiges Frühstück auch und vor Allem ohne Brot genießen kann – aber wie immer eigentlich sind meine Kreationen ganztägig einsetzbar, so also auch mal nach dem Training, in der Lunchbox oder am Abendbrottisch…

Foto 14.01.15 11 03 44

Ihr braucht:

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 2 hartgekochte Eier
  • 1 Minigurke oder 100-200g Salatgurke
  • Petersilie (am besten frisch)
  • optional Chilifäden
  • Salz, Pfeffer, Paprika (oder Pimento de la vera)
  • Zitronensaft,
  • wenn gewünscht 1 TL gutes, salattaugliches Öl

Den Thunfisch aus der Dose holen, abtropfen lassen. Die Eier und die Gurke schälen und grob würfeln. Petersilie so fein wie gewünscht hacken und alles miteinander vermischen. Nach Wunsch und Gusto würzen, besonders hübsch anzusehen finde ich ein paar Chilifäden, die dem ganzen einen kleinen roten Farbtupfer geben. Mir reicht als „Dressing“ ein wenig Zitronensaft, aber man kann das Ganze auch mit etwas gutem Öl noch geschmeidiger machen. In der Lunchbox zieht das Ganze über Nacht im Kühlschrank durch und kann dann am Tag drauf reingehauen werden.

Auch ein paar Maiskörner habe ich schon mal mit untergemischt (die mussten weg), also wie immer: Variationen absolut möglich, erlaubt und erwünscht! Feel free! 🙂

Stichwort Chilistrings bzw. Chilifäden:

Habe ich letztens im Supermarkt entdeckt und einfach mitgenommen… es handelt sich um in extrem dünne Streifen geschredderte, getrocknete rote Chilischalen und sie sind nur ganz ganz wenig scharf (Im Netz eine Angabe gefunden, die auf einer Skala 1-10 eine 2 vergibt). Sie geben aber sowohl optisch als auch geschmacklich einen hübschen Kick bei Salaten oder als Deko-Element auf „besonderen“ Speisen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Beast-Food – Pixies Thunfisch-Ei-Salat

  1. Anmerkung meiner Katzen: Liebe Pixie, wer Thunfischdosen öffnen kann hat Superkräfte und sollte bitte entsprechend gewürdigt werden. Ausserdem haben wir gehört, dass Du eine Ausdauerthunfischdosenöffnerin bist und bewundern dich für das erfinden von sinnvollen Sportarten! Danke dafür! Lilli und Oscar

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s